talentnestDer Einstieg in das Badmintontraining erfolgt beim SV Bergfried Leverkusen über das Talentnest. Da der SV Bergfried mit dem Trainer Thomas Frohn über einen durch den Deutschen Badmintonverband (DBV) zertifizierten Talentscout verfügt, erfolgte nun auch die Ernennung des bisherigen Bergfried-Talentnestes zum offiziellen DBV-Talentnest.

Die Kinder für das Talentnest werden in Zusammenarbeit mit den Schlebuscher Grundschulen gesucht. Dafür hält ein Trainerteam des Vereins zunächst eine Reihe von Schnupperstunden im normalen Schulsport ab.

Kinder, die hierbei durch besonderes Talent oder besonderes Interesse auffallen, werden anschließend zu einem Sichtungstag eingeladen. An diesem Tag absolvieren die Bergfrieder Trainer einen bunten Strauß an vielseitigen Bewegungs- und Badmintonangeboten mit den Kindern. Hieraus gewinnen die Trainer ein umfangreiches Bild von den Kindern, so dass schließlich eine konkrete Auswahl getroffen werden kann, um die talentiertesten Kinder und die interessantesten Persönlichkeiten zu dem Training ins Talentnest einzuladen.

Gleichzeitig mit der Sichtung der Kinder werden aber auch die Eltern umfassend über die Planungen im Talentnest informiert. Denn ohne die Unterstützung durch die Eltern wäre auch das größte Bewegungstalent letztendlich doch zum Scheitern verurteilt. Und so ist die Bereitschaft der Eltern, ihr Kind zu unterstützen, ganz wichtiger Bestandteil eines modernen Talentbegriffes.

Im Training selber liegt der Schwerpunkt zunächst noch sehr stark auf den vielseitigen Bewegungsfähigkeiten wie Werfen, Fangen, Schnelligkeit, Laufkoordination, Gleichgewicht und Hand/Auge-Koordination. Nach und nach werden die Badmintoninhalte dann in den Vordergrund gerückt.

Das Talentnest beginnt direkt von Anfang an mit einem Angebot von bis zu drei Trainingseinheiten. Dabei finden diese Trainingseinheiten im ersten Jahr alle in der Sporthalle der Grundschule „In der Wasserkuhl" statt. Montags und freitags gibt es „normale" Trainingseinheiten von 90 Minuten Dauer.

Dazu kommt – als wichtigste Einheit – das Eltern/Kind-Training, das Samstagmittags stattfindet. Hier bringt jedes Kind einen Elternteil mit, so dass mit Hilfe der Eltern eine 1:1-Betreuung der kleinen Badmintonschüler entsteht. Da die Kinder an diesem Tag ausgeschlafen und nicht durch die Schule gestresst sind, ist diese Trainingseinheit für den Lernerfolg von großer Bedeutung. Und ganz nebenbei haben auch die Eltern eine Menge Spaß daran zu sehen, wie sich ihre Zöglinge entwickeln.

Im zweiten Jahr des DBV-Talentnestes wechseln die Kinder dann in die Sporthalle der Gesamtschule Schlebusch an der Ophovener Straße. In diesem Jahr gibt es die Möglichkeit, bereits erste Turniere und vielleicht auch schon in einer Mannschaft zu spielen. Einige Kinder werden es möglicherweise auch schon in den Bezirks-Trainingsstützpunkt U11 des Badminton-Landesverbandes bringen, der mittlerweile ebenfalls in der Bergfrieder Sporthalle angesiedelt ist.

Und bei allem ist wichtig, dass der Spaß am Sport, der Bewegung und vor allem am Badminton im Vordergrund stehen soll. Und so definieren die Bergfrieder Trainer das Training nicht als Leistungssport sondern eher als Training mit Leistungsorientierung. Denn über gute Leistungen, natürlich immer im Rahmen der kindlichen Möglichkeiten, lassen sich Erfolge erzielen, die wiederum ungemein motivierend wirken und auch Freude bereiten.

Kommende Termine

Sa., 19.10.2019 - 00:00
Ferien
So., 20.10.2019 - 00:00
Ferien
Mo., 21.10.2019 - 00:00
Ferien
Di., 22.10.2019 - 00:00
Ferien
Mi., 23.10.2019 - 00:00
Ferien
Do., 24.10.2019 - 00:00
Ferien
Fr., 25.10.2019 - 00:00
Ferien
JSN Mico template designed by JoomlaShine.com